Was macht ein NEUER Scrum Master am ersten Tag?

0 Comments

Minuten Lesezeit

Sei dabei und sichere Dir bis zum 31.05.2024 Dein Early-Bird Ticket!

November 25, 2021

Hol Dir hier das kostenlose Probekapitel meines Buchs

Klicke einfach auf den folgenden Link und melde Dich an.

Im letzten Artikel habe ich beschrieben, was ein Scrum Master am ersten Tag, mit einem neuen Team (das bereits nach Scrum arbeitet) machen sollte. Als ich den Artikel veröffentlicht hatte kam prompt die Frage:

Was macht ein NEUER Scrum Master an seinem ersten Tag in einen NEUEN Scrum Team (welches noch nie nach Scrum gearbeitet hat) und das dann auch noch bisher nur Wasserfall-getrieben gearbeitet hat?

Diese Frage möchte ich in drei Teilen beantworten. Kommen wir zuerst zum Scrum Team selbst. 

Das NEUE Scrum Team

Wenn ich mit einem neuen Scrum Team arbeite, dann starte ich immer nach dem gleichen Muster:

  • Training
  • Kick-Off
  • Sprint starten

Ich halte es für extrem wichtig, dass alle im Team das gleich Vokabular verwenden. Aus diesem Grund sollte man mit eine 2-tägigen Scrum Training starten um sicherzustellen, dass alle den gleichen Kenntnisstand haben. Das kann ein externes Training sein oder Du holst Dir einen Trainer wie mich ins Haus, der das Training auf Deine Bedürfnisse zuschneidert.

Danach geht es in einen 2-tägigen Team Kickoff Workshop, um jede/n im Team auf den gleichen Nenner zu bringen. Dazu erarbeite ich mit den Teams die folgenden Dinge:

Wenn diese Dinge alle stehen, ist es Zeit für den ersten Sprint. Ich sage nur "Learning by Doing".

Der NEUE Scrum Master

Es ist erst einmal kein (großes) Problem, wenn der Scrum Master noch keine Erfahrung hat. Es wird erst dann zum Problem, wenn er keine Unterstützung erhält. Jeder (neue) Scrum Master braucht einen Mentor. Das kann ein erfahrener interner Kollege sein oder Du kommst in mein Mentoring Programm. Gerade in den ersten Monaten ist es gut, wenn man einen persönlichen Ansprechpartner hat, mit dem man sich regelmäßig austauschen kann.

Zusätzlich ist es gut, wenn man sich eine Scrum Master Community sucht, wo man sich mit anderen Scrum Mastern austauschen kann und Antworten auf seine Fragen bekommt. Wenn Du Glück hast, existiert bereits intern eine Community oder Du kommst z.B. in die Scrum Master Journey Community, die sich zum Ziel gesetzt hat DIE Scrum Master Community im deutschsprachigen Raum zu werden. Das haben wir uns zumindest bei unserem ersten Vor-Ort Meetup vorgenommen und freuen uns natürlich sehr, wenn Du bald auch dazugehörst 😉🚀

Ansonsten sollte man möglichst viele agile Meetups besuchen, wie z.B. eines der vielen Scrum User Treffen, die man aktuell auch prima "virtuell" besuchen kann. 

Die Wasserfall Organisation

Hier nur soviel: Das wird auf Dauer nicht funktionieren. Wenn man als Scrum Team nachhaltig erfolgreich sein will, muss sich auch die Organisation ändern. Alles andere ist zum Scheitern verurteilt. 

Mehr dazu kannst Du Dir in meinem Podcast anhören. Viel Spaß dabei 🥳

About the author 

Marc Löffler

Marc Löffler ist Keynote-Speaker, Autor und Mentor für passionierte Scrum Master. Er befasst sich schon seit 2005 leidenschaftlich mit agilen Methoden, wie z.B. Scrum, Kanban oder eXtreme Programming. Bevor er mit dem Thema Agilität in Berührung gekommen war, hat er als zertifizierter Projektmanager (IPMA) bei Firmen wie Volkswagen, Siemens und EADS erfolgreich multinationale Projekte geleitet. Mit Begeisterung hilft er Unternehmen dabei, agile Werte zu verstehen und genau die Form von Agilität zu finden, die zum jeweiligen Unternehmen passt. Dabei nutzt er sein PASSION Modell, um die jeweilige Situation zu analysieren und sinnvolle nächste Schritte hin zur passionierten, agilen Organisation zu definieren. Er liebt es, neue Einsichten zu generieren, und unterstützt Unternehmen dabei, Probleme aus kreativen, neuen Blickwinkeln zu betrachten. Seit September 2018 ist er zertifizierter Professional Speaker GSA (SHB) mit der besten Keynote seines Jahrgangs. Im Jahr 2014 erschien sein Buch „Retrospektiven in der Praxis“ beim dpunkt.verlag. Im Jahr 2018 folgte das Buch „Improving Agile Retrospectives“ bei Addison Wesley. Im Februar 2022 folgte dann das Buch "Die Scrum Master Journey" beim BusinessVillage Verlag.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Hol Dir die kostenlose Anleitung für
Deine persönliche
 Retrospektive