Hat Agilität einen schlechten Ruf?

0 Comments

Minuten Lesezeit

Sei dabei und sichere Dir bis zum 31.05.2024 Dein Early-Bird Ticket!

Dezember 14, 2023

Hol Dir hier das kostenlose Probekapitel meines Buchs

Klicke einfach auf den folgenden Link und melde Dich an.

In meinem jüngsten Podcast "Hat Agilität einen schlechten Ruf?" habe ich über ein Thema gesprochen, das mir sehr am Herzen liegt: die Herausforderungen und Missverständnisse, die Agilität und Scrum in einigen Unternehmen umgeben. Ich möchte meine Gedanken mit Dir teilen und Dich einladen, Teil unserer wachsenden Scrum Master Journey Community zu werden.

Agilität und Scrum: Ein schlechter Ruf?

Agilität hat in manchen Unternehmen einen schlechten Ruf, oft aufgrund von Missverständnissen und unzureichender Implementierung. Einige Teams erleben anfängliche Erfolge mit Scrum, stoßen aber bald auf Hindernisse an ihren Teamgrenzen. Das Hauptproblem ist nicht Scrum selbst, sondern wie es angewendet wird. Scrum löst keine Probleme direkt; es zeigt sie auf. Diese Transparenz ist der erste Schritt zur Verbesserung. Der schlechte Ruf kommt meiner Meinung nach vor allem in den Unternehmen zustande, die das nicht verstanden haben.

Die Rolle des Scrum Masters: Ein Schlüssel zum Erfolg

Ein qualifizierter und engagierter Scrum Master ist entscheidend für den Erfolg agiler Transformationen. Die Rolle des Scrum Masters geht über die Moderation von Meetings hinaus. Es geht darum, aktiv Veränderungen zu gestalten, Teams zu coachen und ein Umfeld psychologischer Sicherheit zu schaffen. Ein guter Scrum Master macht hier einen echten Unterschied. Ohne gut ausgebildete Scrum Master an möglichst vielen Stellen im Unternehmen, wird man in den meisten Fällen mit seiner agilen Transformation scheitern.

Kontinuierliches Lernen und Entwicklung

Die Reise eines Scrum Masters endet nie. Kontinuierliches Lernen, Erfahrungsaustausch und die Anwendung bewährter Praktiken sind entscheidend. In unserer Community, der Scrum Master Journey, bieten wir eine Plattform für dieses kontinuierliche Wachstum. Hier kannst Du von erfahrenen Kollegen lernen und Dich mit Gleichgesinnten austauschen.

Warum Du Teil der Scrum Master Journey werden solltest

Unsere Community ist mehr als nur ein Netzwerk; es ist ein Ort, an dem Du wachsen, Dich entwickeln und einen echten Impact in Deinem Unternehmen erzielen kannst. Durch den Beitritt zur Scrum Master Journey erhältst Du Zugang zu praxiserprobten Tools, wertvollen Ressourcen und einer aktiven Gemeinschaft, die sich gegenseitig unterstützt.

Fazit

Agilität und Scrum haben das Potenzial, Unternehmen zu transformieren, aber nur, wenn sie richtig umgesetzt werden. Als Scrum Master oder Führungskraft hast Du die Möglichkeit, diesen Wandel zu leiten. Ich lade Dich ein, Teil unserer Community zu werden und gemeinsam mit uns die Zukunft der Agilität zu gestalten.

Ich hoffe, dieser Artikel inspiriert Dich, Deine eigene Scrum Master Journey zu beginnen oder fortzusetzen. Für weitere Informationen und um Teil unserer Community zu werden, besuche bitte Scrum Master Journey.

About the author 

Marc Löffler

Marc Löffler ist Keynote-Speaker, Autor und Mentor für passionierte Scrum Master. Er befasst sich schon seit 2005 leidenschaftlich mit agilen Methoden, wie z.B. Scrum, Kanban oder eXtreme Programming. Bevor er mit dem Thema Agilität in Berührung gekommen war, hat er als zertifizierter Projektmanager (IPMA) bei Firmen wie Volkswagen, Siemens und EADS erfolgreich multinationale Projekte geleitet. Mit Begeisterung hilft er Unternehmen dabei, agile Werte zu verstehen und genau die Form von Agilität zu finden, die zum jeweiligen Unternehmen passt. Dabei nutzt er sein PASSION Modell, um die jeweilige Situation zu analysieren und sinnvolle nächste Schritte hin zur passionierten, agilen Organisation zu definieren. Er liebt es, neue Einsichten zu generieren, und unterstützt Unternehmen dabei, Probleme aus kreativen, neuen Blickwinkeln zu betrachten. Seit September 2018 ist er zertifizierter Professional Speaker GSA (SHB) mit der besten Keynote seines Jahrgangs. Im Jahr 2014 erschien sein Buch „Retrospektiven in der Praxis“ beim dpunkt.verlag. Im Jahr 2018 folgte das Buch „Improving Agile Retrospectives“ bei Addison Wesley. Im Februar 2022 folgte dann das Buch "Die Scrum Master Journey" beim BusinessVillage Verlag.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Hol Dir die kostenlose Anleitung für
Deine persönliche
 Retrospektive