Wie kannst Du als Scrum Master Deinen Product Owner bei der Produkt Vision unterstützen?

0 Comments

Minuten Lesezeit

Sei dabei und sichere Dir bis zum 31.05.2024 Dein Early-Bird Ticket!

Februar 29, 2024

Hol Dir hier das kostenlose Probekapitel meines Buchs

Klicke einfach auf den folgenden Link und melde Dich an.

In diesem Artikel geht es um ein Thema, das für die erfolgreiche Umsetzung agiler Projekte unerlässlich ist: der Unterstützung des Product Owners (PO) bei der Entwicklung einer starken Produktvision. Eine klare und inspirierende Produktvision ist das Fundament, auf dem erfolgreiche Teams und Produkte gebaut werden. Doch wie können wir als Scrum Master unseren POs dabei am besten zur Seite stehen?

Die Rolle der Produktvision

Eine starke Produktvision gibt dem Team nicht nur Orientierung und ein gemeinsames Ziel, sondern fördert auch das Selbstmanagement und die Motivation. Sie hilft dem Team, Entscheidungen zu treffen, die im Einklang mit der Produktvision stehen, und sorgt dafür, dass alle an einem Strang ziehen. Ohne eine klare Vision riskieren wir, dass das Team seine Richtung verliert und Ressourcen verschwendet werden.

Werkzeuge zur Entwicklung einer Produktvision

Als Scrum Master können wir unseren POs verschiedene Werkzeuge und Techniken an die Hand geben, um eine effektive Produktvision zu entwickeln. Hier sind einige Ansätze, die wir ich im Podcast (siehe oben) angesprochen haben:

  • Amazon Review: Stellen Sie sich vor, Ihr Produkt ist bereits auf dem Markt. Was würden Kunden in einer Fünf-Sterne-Bewertung auf Amazon schreiben? Dieser Ansatz hilft, sich auf die positiven Aspekte und den Nutzen des Produkts zu konzentrieren.
  • Artikel aus der Zukunft: Ähnlich wie beim Amazon Review, nur dass hier ein Artikel in einem Fachmagazin verfasst wird, der das Produkt in der Zukunft beschreibt. Was würde der Artikel sagen? Wie würde er das Produkt loben?
  • Product Vision Template: Ein Werkzeug, um die Zielgruppe, deren Bedürfnisse, die Kernfunktionalitäten des Produkts und die Alleinstellungsmerkmale klar zu definieren. Eine Vorlage für dieses Template kannst Du Dir hier herunterladen.
  • Product Box: Ein kreativer Workshop, bei dem das Team eine Produktverpackung gestaltet, als ob das Produkt bereits existiert. Dies hilft, sich auf die Schlüsseleigenschaften und den Nutzen des Produkts zu konzentrieren.

Moderation von Workshops

Neben der Bereitstellung dieser Werkzeuge ist es auch Deine Aufgabe als Scrum Master, Workshops zu moderieren, in denen das Team gemeinsam an der Produktvision arbeitet. Durch unsere Fähigkeiten in der Moderation können wir sicherstellen, dass alle Stimmen gehört werden und der PO die notwendigen Informationen erhält, um eine kraftvolle Vision zu formulieren.

Kontinuierliche Verbesserung

Die Produktvision ist kein einmal festgelegtes Dokument, sondern sollte sich mit dem Markt, den Nutzern und den technologischen Möglichkeiten weiterentwickeln. Wir können den PO dabei unterstützen, regelmäßig Feedbackschleifen einzubauen, um die Vision anzupassen und zu schärfen.

Fazit

Die Entwicklung einer starken Produktvision ist eine gemeinsame Anstrengung, die den PO, das Team und uns als Scrum Master umfasst. Indem wir unseren POs die richtigen Werkzeuge und Techniken zur Verfügung stellen und sie bei der Erstellung und Pflege der Vision unterstützen, legen wir den Grundstein für erfolgreiche agile Projekte.

About the author 

Marc Löffler

Marc Löffler ist Keynote-Speaker, Autor und Mentor für passionierte Scrum Master. Er befasst sich schon seit 2005 leidenschaftlich mit agilen Methoden, wie z.B. Scrum, Kanban oder eXtreme Programming. Bevor er mit dem Thema Agilität in Berührung gekommen war, hat er als zertifizierter Projektmanager (IPMA) bei Firmen wie Volkswagen, Siemens und EADS erfolgreich multinationale Projekte geleitet. Mit Begeisterung hilft er Unternehmen dabei, agile Werte zu verstehen und genau die Form von Agilität zu finden, die zum jeweiligen Unternehmen passt. Dabei nutzt er sein PASSION Modell, um die jeweilige Situation zu analysieren und sinnvolle nächste Schritte hin zur passionierten, agilen Organisation zu definieren. Er liebt es, neue Einsichten zu generieren, und unterstützt Unternehmen dabei, Probleme aus kreativen, neuen Blickwinkeln zu betrachten. Seit September 2018 ist er zertifizierter Professional Speaker GSA (SHB) mit der besten Keynote seines Jahrgangs. Im Jahr 2014 erschien sein Buch „Retrospektiven in der Praxis“ beim dpunkt.verlag. Im Jahr 2018 folgte das Buch „Improving Agile Retrospectives“ bei Addison Wesley. Im Februar 2022 folgte dann das Buch "Die Scrum Master Journey" beim BusinessVillage Verlag.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Hol Dir die kostenlose Anleitung für
Deine persönliche
 Retrospektive