Wie erklärt man den Begriff „Agilität“?

0 Comments

Minuten Lesezeit

Sei dabei und sichere Dir bis zum 31.05.2024 Dein Early-Bird Ticket!

Januar 27, 2023

Hol Dir hier das kostenlose Probekapitel meines Buchs

Klicke einfach auf den folgenden Link und melde Dich an.

Du denkst jetzt bestimmt: "Was hat ein Schulbus mit Agilität zu tun?" Nun, das ist eine berechtigte Frage. Die Antwort kannst Du Dir entweder hier anhören:

Oder lese hier die Kurzfassung. Mein Sohn hat letzte Woche den Schulbus verpasst. Da ich zufällig frei hatte, habe ich ihn an der Bushaltestelle abgeholt und zur Schule gefahren. Unterwegs beschwerte er sich, dass der Busfahrer einfach ein paar Minuten zu früh losgefahren sei (komisch, dass alle anderen Kinder im Bus saßen, nur er nicht 😉). Er meinte, man solle sich bei der Busgesellschaft beschweren, damit der Busfahrer das nicht noch einmal macht. Aus meiner Sicht nicht sehr agil.

Mein Vorschlag: Wie wäre es, wenn du ab jetzt einfach ca. 2 Minuten früher losfährst? Denn aus meiner Sicht ist es eine Form von Agilität, wenn ich einerseits Verantwortung für mein Handeln übernehme und andererseits nicht erwarte, dass sich das Ergebnis ändert, wenn ich mein Verhalten nicht ändere. Kurz gesagt: Man passt sein Verhalten entsprechend an.

Für mich ist man agil, wenn man sich als Person, Team oder Unternehmen ständig bewusst verändert und diese Veränderungen in möglichst kurzen Feedbackschleifen überprüft. Eigentlich ganz einfach.

Wenn dir die Antwort zu kurz war, dann höre dir den Podcast an.

About the author 

Marc Löffler

Marc Löffler ist Keynote-Speaker, Autor und Mentor für passionierte Scrum Master. Er befasst sich schon seit 2005 leidenschaftlich mit agilen Methoden, wie z.B. Scrum, Kanban oder eXtreme Programming. Bevor er mit dem Thema Agilität in Berührung gekommen war, hat er als zertifizierter Projektmanager (IPMA) bei Firmen wie Volkswagen, Siemens und EADS erfolgreich multinationale Projekte geleitet. Mit Begeisterung hilft er Unternehmen dabei, agile Werte zu verstehen und genau die Form von Agilität zu finden, die zum jeweiligen Unternehmen passt. Dabei nutzt er sein PASSION Modell, um die jeweilige Situation zu analysieren und sinnvolle nächste Schritte hin zur passionierten, agilen Organisation zu definieren. Er liebt es, neue Einsichten zu generieren, und unterstützt Unternehmen dabei, Probleme aus kreativen, neuen Blickwinkeln zu betrachten. Seit September 2018 ist er zertifizierter Professional Speaker GSA (SHB) mit der besten Keynote seines Jahrgangs. Im Jahr 2014 erschien sein Buch „Retrospektiven in der Praxis“ beim dpunkt.verlag. Im Jahr 2018 folgte das Buch „Improving Agile Retrospectives“ bei Addison Wesley. Im Februar 2022 folgte dann das Buch "Die Scrum Master Journey" beim BusinessVillage Verlag.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Hol Dir die kostenlose Anleitung für
Deine persönliche
 Retrospektive