Hilfe! Meine Firma ist nicht agil!

0 Comments

Minuten Lesezeit

Mai 26, 2019

Marc Löffler und Podcast-Titel: Hilfe! Meine Firma ist nicht agil!

Deine persönliche Scrum Master Journey

Du möchtest tiefer in das Thema "Scrum Master" einsteigen? Dann werde Teil der Scrum Master Journey Community. Jetzt bereits ab 41,58.-€/Monat dabei sein.

Wenn du denkst, dass in deiner Firma agile Methoden niemals funktionieren werden, dann ist diese Episode genau richtig für dich. Heute erfährst du, wie du agile Methoden umsetzen kannst.

1. Passion Model

Es passiert mir sehr regelmäßig in meinen Trainings, dass die 7 Elemente des Passion Models missverstanden werden. Diese 7 Elemente sind kein festgesetztes Regelwerk, das sofort umgesetzt werden sollte. Diese 7 Elemente sind dafür zu schauen,  wo Deine Firma steht und wo Du als nächstes ansetzten solltest. Der Wille zur Veränderung ist dafür natürlich essentiell und bildet die Grundlage. 

2. Adaptability / Anpassungsfähigkeit

Aktuell fühlt es sich so an, als ob Deine Firma sehr festgefahren ist? Es fühlt sich an, wie ein Betonklotz und es verändert sich einfach nichts? Doch es gibt Möglichkeiten sich aus der festgefahrenen Situation langsam zu lösen, um wieder anpassungsfähig zu werden.  Agilität heißt eben Veränderung und diese sollte Teil eines jeden Unternehmens sein.

3. Starke Vision

Du brauchst eine starke Vision. Diese sollte vor allem aus einer Unternehmensvision als auch aus einer Produktvision bestehen. Hier kann z.B. das Product Vision Template helfen. Das Template besteht aus den vier Feldern:

  • Welche positive Veränderung bringt dein Produkt in die Welt? 
  • Welches Problem löse ich mit meinem Produkt?
  • Was ist alleinstellungsmerkmal?
  • Was sind meine Top 3 Features?

4. Stärkeorientierung

Bei der Stärkeorientierung werden Mitarbeiter entsprechend ihrer Stärken eingesetzt. Deshalb ist es für dich erstmal wichtig herauszufinden, welches Deine Stärken sind. Im Nachgang kannst du, wenn es möglich ist,  die Stärken Deiner Mitarbeiter bestimmen oder von ihnen selbst zu bestimmen lassen. 

5. Unabhängigkeit

In der Wissensarbeit macht es keinen Sinn strikte Prozesse vorzugeben.  Ein Team muss unabhängig durch Experimente herausfinden, welche Werkzeuge oder Prozesse eingesetzt werden können, um ein Problem zu lösen. 

6. One Team 

Teambuilding macht keinen Sinn, wenn Mitarbeiter nur 20 - 30% in einem Team sind. Ab 50 % kann ein agiles Team Sinn machen, aber eine Zugehörigkeit von 100 % wirkt sich wesentlich positiver aus. 

7. Never stop Learning

Die Fortbildung der einzelnen Mitarbeiter sollte flexibel gestaltet werden. Das heißt jeder sollte sich so fortbilden dürfen, wie es der aktuelle Bedarf eines jeden Mitarbeiters erfordert. 

Shownotes

Product Vision Template
Handicapped Lego City Game
VIA Character
Von nichts kommt nichts Podcast Folge
Effektive Retrospektiven Podcast Folge

Neugierig geworden? Dann höre Dir hier die komplette Folge an:

Du möchtest Dich mit anderen zu diesem Thema austauschen? Dir gefällt der Podcast und Du möchtest mit Gleichgesinnten sprechen? Du hast eine Idee für ein Thema oder hast Feedback, wie ich den Podcast noch besser machen kann? Dann komme doch einfach in die Passionate Teams Facebook Gruppe.

Ich freue mich auf dich!

Dein Welcome Booklet

Für meine Newsletter Community

Wenn Du schon jetzt wissen möchtest, welche DIE 7 Erfolgsfaktoren für passionierte, erfolgreiche und nachhaltig agile Teams sind, dann ist das PASSION Modell Booklet genau das richtige für Dich.

Dieses Booklet gibt es exklusiv für die Mitglieder meiner Community

Jetzt mit Business Agility erfolgreich sein

Passionate Team Agility

Wenn Du mit einem agilen Team starten möchtest und sicherstellen willst, dass es von Anfang an klappt, dann starte

Passionate Business Agility

Wenn Du erfolgreiche und nachhaltige Business Agility in Deinem Unternehmen etablieren möchtest, dann starte

Passionate Leadership Agility

Wenn Du Dich auf den Weg in Richtung nachhaltige, agile Führung aufmachen möchtest, dann starte

Hier könnt Ihr den Podcast abonnieren!

About the author 

Marc Löffler

Marc Löffler ist Keynote-Speaker, Autor und Mentor für passionierte Scrum Master. Er befasst sich schon seit 2005 leidenschaftlich mit agilen Methoden, wie z.B. Scrum, Kanban oder eXtreme Programming. Bevor er mit dem Thema Agilität in Berührung gekommen war, hat er als zertifizierter Projektmanager (IPMA) bei Firmen wie Volkswagen, Siemens und EADS erfolgreich multinationale Projekte geleitet. Mit Begeisterung hilft er Unternehmen dabei, agile Werte zu verstehen und genau die Form von Agilität zu finden, die zum jeweiligen Unternehmen passt. Dabei nutzt er sein PASSION Modell, um die jeweilige Situation zu analysieren und sinnvolle nächste Schritte hin zur passionierten, agilen Organisation zu definieren. Er liebt es, neue Einsichten zu generieren, und unterstützt Unternehmen dabei, Probleme aus kreativen, neuen Blickwinkeln zu betrachten. Seit September 2018 ist er zertifizierter Professional Speaker GSA (SHB) mit der besten Keynote seines Jahrgangs. Im Jahr 2014 erschien sein Buch „Retrospektiven in der Praxis“ beim dpunkt.verlag. Im Jahr 2018 folgte das Buch „Improving Agile Retrospectives“ bei Addison Wesley. Im Februar 2022 folgte dann das Buch "Die Scrum Master Journey" beim BusinessVillage Verlag.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Hol Dir das kostenlose Poster

Lerne die Voraussetzungen für echtes, agiles Arbeiten kennen!