Warum ist Führungskommunikation so wichtig – Ein Interview mit Frank Asmus, dem Meistermacher

0 Comments

Minuten Lesezeit

Sei dabei und sichere Dir bis zum 31.05.2024 Dein Early-Bird Ticket!

November 4, 2018

Hol Dir hier das kostenlose Probekapitel meines Buchs

Klicke einfach auf den folgenden Link und melde Dich an.

Das digitale Zeitalter führt zu Veränderungen in vielen Businessbereichen, so auch in der Führungskommunikation. Die Bedeutung von Public Speaking hat z.B. enorm zugenommen. Das ist an Phänomenen wie TED sichtbar, aber auch an Keynote Speeches, die in manchen Unternehmen zum Zentrum der strategischen Kommunikation geworden sind – denken wir nur an Elon Musk. Unser heutiger Gast ist ein Wegbereiter dieser Entwicklung.

Frank Asmus studierte Regie am weltberühmten Max-Reinhardt-Seminar, der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Er war vier Jahre Schüler von Samy Molcho, dem Guru der Körpersprache. Schon mit 26 Jahren inszenierte er „Hamlet“ von William Shakespeare und spielte als Schauspieler bei den Salzburger Festspielen. Er inszenierte im In- und Ausland und war zehn Jahre Schauspieldozent in Berlin.

Heute sind seine Kunden Konzernvorstände, Geschäftsführer und Unternehmer. Er arbeitet für weltweit führende Brands wie Apple, viele DAX-Konzerne, zahlreiche Hidden Champions und erfolgreiche Startups wie Zalando. Er lehrt als Experte für Kommunikation an der Technischen Universität Berlin, ist Dozent für „Professional Speaking“ und selbst „TOP 100 Excellent Speaker“. Als Regisseur und Experte für „Leadership- and Strategic Communication“ ist er für Fokus „der Meistermacher“.

Seine Referenzen im Bereich Top Executive Coaching lesen sich wie das „Who-is-who“ erfolgreicher Unternehmen. Hier mal ein kleiner Ausschnitt: Apple, Alphabet, BMW, Bertelsmann, Bosch, Continental, Daimler, Lufthansa, Mercer, Merck, Novartis, Pfizer, Porsche, Roche, Rolls-Royce, Salesforce und SAP usw. usw.

Hier könnt Ihr den Podcast abonnieren!

About the author 

Marc Löffler

Marc Löffler ist Keynote-Speaker, Autor und Mentor für passionierte Scrum Master. Er befasst sich schon seit 2005 leidenschaftlich mit agilen Methoden, wie z.B. Scrum, Kanban oder eXtreme Programming. Bevor er mit dem Thema Agilität in Berührung gekommen war, hat er als zertifizierter Projektmanager (IPMA) bei Firmen wie Volkswagen, Siemens und EADS erfolgreich multinationale Projekte geleitet. Mit Begeisterung hilft er Unternehmen dabei, agile Werte zu verstehen und genau die Form von Agilität zu finden, die zum jeweiligen Unternehmen passt. Dabei nutzt er sein PASSION Modell, um die jeweilige Situation zu analysieren und sinnvolle nächste Schritte hin zur passionierten, agilen Organisation zu definieren. Er liebt es, neue Einsichten zu generieren, und unterstützt Unternehmen dabei, Probleme aus kreativen, neuen Blickwinkeln zu betrachten. Seit September 2018 ist er zertifizierter Professional Speaker GSA (SHB) mit der besten Keynote seines Jahrgangs. Im Jahr 2014 erschien sein Buch „Retrospektiven in der Praxis“ beim dpunkt.verlag. Im Jahr 2018 folgte das Buch „Improving Agile Retrospectives“ bei Addison Wesley. Im Februar 2022 folgte dann das Buch "Die Scrum Master Journey" beim BusinessVillage Verlag.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Hol Dir die kostenlose Anleitung für
Deine persönliche
 Retrospektive